Es gibt Orte, wo man täglich das Leid aber auch die Freude der Tiere erleben kann.
Dazu gehört auch unser Tierheim Adamhof!

Tierschutz bedeutet Verantwortlichkeit für unsere Mitgeschöpfe. Somit hat sich der Tierschutzverein Leibnitz entschlossen, für Tiere, die herzlos und schutzlos ihrem Schicksal ausgeliefert sind, ein schönes und neues Tierheim „Adamhof“ in Straß um Eur 420.000.- zu bauen. Die Hälfte bezahlt das Land, die andere Hälfte wird mit Kredite vorfinanziert und soll durch Spenden aufgetrieben werden.

Hierher kommen Tiere, die zuhause ausgerissen sind oder einfach „nicht mehr gebraucht werden“. In unser Tierheim kommen oft alte, kranke, schwer verletzte, verwahrloste oder mißhandelte Tiere. Um diese Tiere zu retten, sind oft teure medizinische Behandlungen und Operationen nötig – viele unserer Schützlinge sind auch auf Medikamente und Diätfutter angewiesen. Strom, Heizung, Versicherungen und Müll sind ebenso ein großer finanzieller Aufwand. Auch die Instandhaltung unseres Tierheimes ist eine teure Angelegenheit, da immer wieder einmal etwas kaputt wird oder einfach alt und aufgebraucht wurde, daher sind auch Sachspenden wie Bettwäsche, Handtücher, Kratzbäume usw. immer herzlich willkommen.

Tiere können nicht für sich selbst bitten, sie brauchen unsere Hilfe. Wir würden uns freuen, wenn sie sich entschließen, uns zu unterstützen.
Für jegliche Spenden sind wir sehr dankbar, denn ohne Geld ist unsere Arbeit gar nicht möglich.Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich entschließen, unser Tierheim Adamhof zu unterstützen.

Jede Spende hilft, diesen großen finanziellen Aufwand zu bewältigen.